Hier finden Sie Original Zitate mit Feedback zur Yogaausbildung Foundations of Yoga bei der Yoga Academy.
Wir erleben, sehen und hören während all dieser Jahre und Ausbildungsstunden so viel Schönes, dass wir das gar nicht alles veröffentlichen können (und wollen). Es sind Blumen, die für immer im Herzen blühen.
Daher bitten wir ab und an um schriftliches Feedback. Hier finden Sie auch Zitate aus Abschlussarbeiten.

Um unsere Ausbildung immer weiter zu entwickeln in Ausrichtung, Qualität, Unterstützung, Standards und Professionalität, und ebenso uns zu entwickeln fragen wir weiterhin regelmäßig nach Feedback fachlicher, qualitativer Art.

Wir freuen uns über weiteres Feedback, Kommentare und Anregungen.

Herzens-Dank!


„Warum würdest Du FOUNDATIONS of YOGA empfehlen?“

„Weil es den ersten Schritt so viel leichter macht. In München ist sehr viel darauf ausgelegt was du verkörperst, wie du aussieht, was du trägst. Das war hier egal und das sollte es auch sein.“ Carolin


„Was war Deine schönste Erfahrung?“

„Das Philosophiewochenende und eigentlich der ganze Weg als ich im Juni die Ausbildung angefangen habe bis jetzt. Ich bin sehr stolz darauf was ich in mir bewegt habe. Es ist schön Yoga zu praktizieren. Jede Yogastunde ist eine schöne Erfahrung und so bereichernd für meine Seele. Ich bin hier immer ganz bei mir das geniesse ich.“


„Die Erfahrung die ich in Modul 2 gemacht habe, hat mir einen tieferen Einblick in mein Selbst gewährt, dadurch eröffneten sich für mich neue Möglichkeiten, welche sich wie ein roter Faden durch mein tägliches (ER)Leben (in der Arbeit, Familie, Freundschaften etc) zieht und wirkt.

Vielen Dank dafür!“


„Modul 2 hat für mich die Ausbildung erst komplett gemacht, wenn ich nach Modul 1 aufgehört hätte, wären sicher schnell wieder viele Erfahrungen auf der Strecke geblieben, die ich nun verinnerlicht habe.

Ausserdem waren die vielen neuen Themen wie z.B. Meditation und Yin Yoga eine echte Bereicherung für meine Praxis. Heute nach fast 2 Jahren Ausbildung stehe ich ganz anders da, als zu Beginn und weil eine Entwicklung Zeit braucht war es für mich sehr wertvoll 2 Jahre dabei begleitet zu werden.“


„Danke für den Tag heute
Vielen Dank für den Einblick in Deine Arbeitsweise. Trotz meiner Skepsis gegenüber der Esoterik im allgemeinen, hab ich ein gutes Gefühl Dich arbeiten zu sehen/zu erleben. Du gehst sehr rücksichtsvoll und professionell vor was ich sehr beeindruckend fand.“


„Möchte mich, wenn ich schon dabei bin, auch mal bei dir bedanken. Gerade fühlt sich alles richtig an. Mein Yogaweg hat sich in eine Richtung entwickelt, die ich nie für Möglich gehalten hätte, von der ich gar nichts wusste. Ich hatte ganz andere Erwartungen bzw. Vorstellungen davon, was Yoga ist.. und davon, wie eine Yogalehrerausbildung abläuft (z.B. mit durchstrukturiertem 7 till 5 Stundenplan..) Am Anfang hat mich deine Art zu lehren irritiert, doch jetzt bin ich dankbar und fühle mich wohl, am richtigen Platz.

Das nur so als kurzes Zwischenfeedback 😉 mir war gerade danach!“


„Ich finde es ganz toll in deiner Ausbildung, dass wir die Möglichkeit haben, einige Yogastile kennenzulernen und uns für später das für uns richtige herauszupicken. Wir haben schon so viel gelernt, von tollen Mantras und Mudras, die einfach wunderbar sind. Auch viele eigene Erfahrungen zu machen und den ganz eigenen Weg des Yoga für einen selbst zu finden ist für mich unglaublich toll.

Auch meine Familie merkt, dass sich etwas geändert hat und dass ich so strahle, sagen Sie immer. Ich hätte nie gedacht, dass Yoga einen so verändern kann und dass man das Yoga nicht mehr missen möchte.“


„Außerdem mag ich mich nochmal für das schöne Wochenende bei Dir bedanken. Es war wirklich einzigartig und so besonders. Dein tiefgehendes Verständnis für Yoga und dem, was sich im Ursprung dahinter verbirgt bewundere ich sehr. Die Essenz des Yoga….. unbeschreiblich und eigentlich nur tief im Herzen zu spüren… schön, dass ich dabei sein kann!

Danke und bis ganz bald…… alles liebe!“


„An Tagen mit Dir wachse ich besonders.“


„Eine Begegnung mit Sheyda Schreiber ist transformierend.“ Jürgen Schneid, Supervisor, Berater, Coach für Einzelpersonen und Unternehmen.


„Sie tanzt, um es so zu sagen, mit PatAnjali. Sie sieht das heilende Yoga in den anderen Welten, und bringt es in diese.“
Dr. Peschanel, Autor, Berater, Meditationslehrer, Heiler.


„Sheyda hat eine sehr inspirierende und motivierende Art, sowohl was unser zukünftiges „Lehrersein“ betrifft als auch was den Zusammenhalt der Gruppe betrifft. Durch ihren häufig zitierten Satz „Jeder kann ein Lehrer sein“ nimmt sie uns viel Angst vor der Lehrerrolle. Sheyda hat ein sehr feines Gefühl dafür, ob eine Person richtig in einer Yogastellung ist und auch, wie man eine Yogastellung langsam, aber stetig verbessern kann.“


„Ich bin in diesem Jahr „gewachsen“. Ich war auf der Suche nach etwas, das mich in meine Mitte bringt und mich ruhig werden lässt, auch den Geist ruhig werden lässt, das habe ich in diesem Jahr erfahren“.


„Liebe Sheyda, ich wünsche Dir eine wundervolle Auszeit, ein schönes Weihnachtsfest und viel Glück im neuen Jahr. Ich bin dankbar, dass Du uns so viele wertvolle Dinge zeigst und uns die Kunst des Yoga beibringst oder organisatorische Meisterwerke vollbringst, was die Wochenenden betrifft, an denen uns andere Lehrer unterrichten.
liebe Grüsse
Marion, Yoga in München
„.


„Tolle Ausbildung!!!
Hier ‚lernt‘ man nicht nur Yoga sondern ‚erlebt‘ es…vielen Dank für alles “


„Die Ausbildung bei Sheyda Schreiber hat mein gesamtes Lebensgefühl positiv verändert, denn bei dieser Yogaausbildung wird Yoga ganzheitlich gelehrt und nicht nur auf Körperübungen beschränkt. Alles ist Yoga – das nehme ich von diesen schönen Ausbildungswochenenden mit. Danke für die schöne Zeit.“

„Es fühlt sich gut an.. aber ganz anders, als ich mir vor über einem Jahr vorgestellt habe, wie es sich anfühlen wird, wenn ich „Yogalehererin“ bin. Damals dachte ich, dass ich dann endlich etwas kann, selbstbewusst bin, Hand- und Kopfstand keine große Sache mehr sind, ich eine Gruppe von bewegungshungrigen Sportlern „anführen“, dazu natürlich super spirituell bin und jeden Tag zwei Stunden meditiere, im Reinen mit mir bin und mir nichts mehr die Laune verderben kann.

Und jetzt ist es ganz anders.. und darüber bin ich unglaublich froh und dankbar. Dieses Jahr hat mein Leben dureinandergerüttelt, nicht nur wegen der Yogaausbildung an sich, auch wegen vielen anderen Transformationen, die um mich herum passiert sind.. Ich bin froh über mich, weiß, dass ich mir vertrauen kann, habe gelernt, Entscheidungen für mich selbst zu treffen, habe in vielen Teilen meines Lebens die Verantwortung übernommen, bin selbstständiger.. Ich bin auch dankbarer geworden, achtsamer, einfühlsamer zu mir selbst. Yoga heißt für mich nicht mehr nur Asanas zu praktizieren, es geht mir mehr um das bewusste Sein und Ja zu sagen, zu seinem Leben und zur Welt.

Vielen Dank für deine Zeit, deine Worte, deine Taten- danke das du mir die Möglichkeit gegeben hast teilzunehmen, das ich die Zeit genießen durfte.“ Sandra


„Ich bin in diesem Jahr „gewachsen“. Ich war auf der Suche nach etwas, das mich in meine Mitte bringt und mich ruhig werden lässt, auch den Geist ruhig werden lässt, das habe ich in diesem Jahr erfahren. Außerdem beobachte ich mich mehr (meine Kleshas) und versuche diese dann auch anzunehmen ohne Widerstände. Generell habe ich in diesem Jahr viel an Widerstand gegenüber anderen, mir selbst und Situationen gegenüber abbauen können.

Ich bin sehr dankbar für die wundervollen Menschen, denen ich dort begegnet bin und mit denen ich all die  Erfahrungen an unseren gemeinsamen Sivananda-/ Ashtanga-/ Philosophie-/ Anatomie-/ Kundalini-Wochenenden sammeln und all die besonderen und berührenden Momente teilen durfte.“


Yoga ist  inzwischen zu einem wichtigen Teil in meinem Leben geworden, den ich nicht mehr missen möchte! Yoga ist einfach mehr……
Ich freue mich, denn der Weg geht weiter…… 🙂 DANKE!!!“
Ramona aus München


„Foundations of Yoga ist…
∞ Entwicklung
∞ das Machen von neuen Erfahrungen
∞ SPASS
Ich habe während der Ausbildung viel über die Gesamtheit von Yoga erfahren – es gibt so viel, was man nicht umbedingt durch den Besuch eines Yogastudios oder -kurses kennen lernen kann. Ebenso fand ich es toll, das man Einblicke in mehr als einen Yoga-Style bekommt und somit auch Unterschiede klar werden, denen man sich vorher nicht bewußt war.“
Nadine aus München


„Liebe Sheyda,
nun stehe ich kurz vor unserer Prüfung zum ersten Ausbildungsjahr und wenn ich nun so darüber nachdenke und in meinem Tagebuch blättere, stelle ich fest, wie viel sich dadurch verändert hat.

Ich habe so eine Freude an und mit Yoga und ich stoße immer wieder an meine körperlichen Grenzen. Aber schwupps – kaum vergehn ein paar Monate diszipliniertes Üben, so sind meine ursprünglichen „Probleme“ völlig verschwunden und ich muss mich schon schwer konzentrieren, um sie mir gedanklich nochmal vorzustellen 😉
Meine erste Frage an Dich war ja, ob ich für diese Ausbildung nicht schon zu alt bin (damals war ich 54 Jahre) und was muss ich heute dazu sagen? Niemals – ich werde mit Yoga täglich jünger, meine Gesundheit wird konsequent besser, meine Achtsamkeit den Menschen und der Natur und vorallem mir selbst gegenüber wird immer feinfühliger, ich betrachte Yoga heute voller Respekt und Dankbarkeit.

Deine Ausbildung bedeutet für mich soviel mehr als nur „Ausbildung“ – wir sind wie eine kleine Familie, wir lachen, wir weinen, wir spornen uns gegenseitig an und keiner käme auf die Idee, über den Anderen zu lachen. Wir sind eins geworden durch dieses Jahr mit Dir und Deinen wundervollen Dozenten und ich fühle mich unendlich glücklich, dass ich bereits im Sommer den zweiten Ausbildungsteil begonnen habe. Kundalini heißt das neue Zauberwort – ein für mich himmlischer Yoga-Stil, der mich jeden Morgen wieder aufs Neue fesselt.

Ich bin unendlich dankbar, dass ich vor einem Jahr auf Dich aufmerksam wurde, ich die Ausbildung bei Dir machen darf und kann und freu mich unendlich, auf weitere viele gemeinsame Monate mit Dir und meiner Mit-Yoginis. Vielen Dank für alles!!!“
Angelika


„Kommentiert von  helaria am 22. Oktober 2013 um 10:59am
Ich kann leider nicht aus eigener Erfahrung sprechen, aber meine Yogalehrerin hat bei uns in München die Ausbildung bei Foundations of Yoga gemacht und schwärmt heute noch davon. In ein paar Jahren ist das auf jeden Fall auch mein Ziel.“
„Ich blicke zurück auf ein intensives Jahr mit vielen Veränderungen und neuen Erfahrungen. Eine der wichtigsten persönlichen Entscheidungen zu Beginn des Jahres war, die Ausbildung bei Foundations of Yoga zu beginnen.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.