Inhalte Modul II

FOUNDATIONS of YOGA Teil 2 vertieft die in Teil 1 vermittelten Inhalte und taucht weiter und tiefer in die nächsten Bereiche ein.  Zusätzlich zur Tradition des Hatha Yoga öffnen wir nun die Lehren des Kundalini Yoga nach Yogi Bhajan und bereiten die angehenden YogalehrerInnen fundiert auf ihre berufliche Zukunft vor.

Inhalte:

• Vertiefung der Erfahrung, Technik, Inhalte, Verständnis, Zusammenhänge & Praxis des Hatha Yoga. Erweiterungen & Ergänzung.

• Grundlagen, Technik & Praxis des Kundalini Yoga.

• Feinstoffliche Anatomie der Chakren, der Wirbelsäule, der Kraft des Atems.

Meditation & Yoga (Einblicke, Erfahrung & Vermittlung verschiedener Meditationstechniken, Hintergründe, Beobachterzustand, Yoga & Heilung unterschiedlicher Yogatraditionen).

Atem & Prana.

• Ausarbeitung, persönlicher Ausblick ‚Wohin geht mein Weg‘.

Ayurveda + TCM (Ayurveda = Die Lehre vom Leben. Einblicke in die jahrtausendalte Weisheit des Ayurveda).

• Grundlagen, Technik und Praxis des Yin Yoga.

An allen Wochenenden fließen die Punkte Psychologie, Kommunikation, Didaktik und Methodik mit ein. Die Teilnehmer lernen bereits in Modul 1 eigene Stunden zu unterrichten. 

Abschluss

Modul 2 schließt mit dem Zertifikat „Yogalehrer/in FOUNDATIONS of Yoga II“ ab und umfasst 200 Unterrichtseinheiten (bei 9 Wochenenden plus Nachtreffen, plus 6 UE Prüfung).
In Modul 2 müssen, dürfen und rechnen wir nun anders. Modul 2 zählt als der nächste Schritt zur Erreichung der 400 oder 500 UE. Und muss somit keine UE á 50 Minuten, sondern gemäß BDY und dem deutschen Weiterbildungs-Standard UE á 45 Minuten erfüllen.

Gemeinsam mit Modul 1 und ergänzenden Wochenenden / Zusatzstunden kann Modul 2 mit „Yogalehrer/in FOUNDATIONS of YOGA I & II“ abschließen und umfasst dann 500 Unterrichtseinheiten.

Modul II  ist auch eine  Yoga Weiterbildung für Yogalehrer, die bereits eine 200 Stunden umfassende Yogaausbildung (In- oder Ausland) absolviert haben.

Die Teilnahme an FOUNDATIONS of YOGA Modul 2  ist also auch ohne den Besuch von Modul 1 möglich!
Sprechen Sie uns an!

„Atem ist Leben. Wenn der Atem auf das Fühlen trifft wird Leben geboren.“