FOUNDATIONS of YOGA Modul 1 vermittelt das wichtige und solide Fundament, die wesentliche Grundlage für eine nachhaltige, tiefe und fachlich kompetente Yoga Praxis und Erfahrung.
Modul 1 ist Yoga Alliance registriert, zertifiziert und anerkannt.

In Modul 1 betreten wir den Boden des Yoga und eröffnen gemeinsam mit unseren Teilnehmern unser beziehungsweise ihr ureigenes Feld des Yoga. Nichts kann die eigene Erfahrung ersetzen. Dafür sind keine Vorkenntnisse nötig. Im Gegenteil.

Wir als Ausbildungsleitung und Ausbildungsteam genießen jedes Wochenende dieser intensiven, profunden und herzkräftigen Zeit mit unseren Studenten & Studentinnen!

Grundausbildung & Yoga Alliance extended version

Wir arbeiten individuell, auf den Menschen eingehend.
Konkret bedeutet das:

  • Sie haben die Möglichkeit, unsere Grundausbildung von 10 WE mit 200 Stunden à 45 Minuten (inkl. Selbststudium) zu absolvieren.
  • Und Sie haben ab 2020 die Möglichkeit, unsere Yoga Alliance extended version von 14 Wochenenden mit ganzen 230 Stunden (inkl. Selbststudium) zu absolvieren.

Wir nennen das professionell und hochwertig, fundiert und angemessen.
Das gab und gibt es so noch nicht. Ist aber wichtig und dem Wert, der Qualität und der Bedeutung des Yoga angemessen.

Wir erweitern unser Modul 1 um ganze 56 Stunden! Und 50 % davon schenken wir Ihnen! Denn von den 14 Wochenenden schenken und spenden wir Ihnen 2 im Wert von 28 Stunden!

Sie wählen selber, welche Variante Sie bevorzugen. Und wir geben Ihnen unser Bestes für Ihr gewähltes Format.

Ausbildungsinhalte

  • Fundierte Grundlagen und Basis, Verständnis, Technik, Handwerkszeug, Methodik, Anwendung, Praxis & Erfahrung des Raja Yoga nach PatAnjali in ganzheitlicher Ausrichtung (Stufe 1 bis 8, Asana, Yama, Niyama, Mantra, Mudra, Meditation, Prana, Nidra, feinstoffliches adjusten, Gegenanzeigen, unterrichten). Wir bewegen uns entlang des ganzheitlichen, holistischen, weisen, traditionsübergreifenden und moderner denn je seienden 8-stufigen Yogapfades von PatAnjali in all seiner Ganzheit.
    So wie er gemeint ist: ursprünglich, klar, einfach, transformierend und vollkommen ganzheitlich.
  • Anatomie / Physiologie (Ganzheitliche, holistische, medizinische & anatomische (stoffliche, wie feinstoffliche) Einblicke, Erfahrungen & Grundlagen für eine sichere, bewusste & effektive Yogapraxis, Einschränkungen, Verletzungsrisiken).

  • erlebte Philosophie / Geschichte / Ethik (Hintergrund und Historie, Einblick, Überblick, Grundbegriffe, Yoga Sutra nach PatAnjali, Ethik, Achtsamkeit, Bewusstsein, Seva).
  • Ayurveda & Ganzheitlicher, alternativmedizinischer Blick auf Krankheitsbilder.
  • Kommunikation, Sprache, Präsenz, Stimme.
  • Ausarbeitung, persönliches Visionboard ‚Wo will ich hin‘ ‚Wieso bin ich eigentlich hier‘ (Hier können die Blockaden für den eigenen Yoga bewusst werden, gelöst werden und eine ganzheitliche Weiter-Entwicklung kann entstehen).

Ergänzende Ausbildungsunterlagen zur Unterstützung gehören ebenso dazu.

Die FOUNDATIONS of YOGA Ausbildungsskripte für Modul 1 umfassen circa 250 Seiten.

Begleitung der Teilnehmer

Wir erarbeiten mit unseren Teilnehmern ihre Vision. Wir unterstützen und begleiten sie mit einem Expertenteam, das für alle Fragen rund um Yoga und die eigene Entwicklung in und um die Ausbildung herum ansprechbar ist.

Eine wöchentliche Ausbildungs-sprechstunde als zusätzliche Unterstützung (ob per Telefon oder persönlich) ist für uns selbstverständlich und inklusive.

Die SuperVisions & Reflexions-Treffen geben Ihnen weitere Möglichkeiten, sich mit Experten auszutauschen und zu üben.

Möglichkeit 1: Grundausbildung 10 Wochenenden

Teilnahme an allen 10 Ausbildungswochenenden (verpasste WE können nachgeholt werden).

Selbststudium:
20 UE (Unterrichtseinheiten).

Abschluss: TN Bestätigung bei voller Anwesenheit.
Neu: Diese TN Bestätigung Ihrer Anwesenheit versenden wir sogar regelmäßig, damit Sie etwas in der Hand für Ihre Unterlagen haben (und mit Recht stolz und zufrieden mit sich und Ihrer Leistung sein können).

Zu den Terminen

Möglichkeit 2: 14 Wochenenden (Yoga Alliance – RYT)

Diese extended Version umfasst 14 Ausbildungswochenenden = 196 + 4 Kontaktstunden (brutto) und Seva, sowie 30 Stunden Selbststudium.

Die 14 Ausbildungswochenenden erreichen Sie wie folgt (verpasste WE können nachgeholt werden):

Sie haben Zeit! Sie müssen hier nichts in 1 Kalenderjahr hinein quetschen. Es gibt keinen Druck. Absolvieren Sie die 230 Stunden in 1 oder 1,5 Jahren. Auch länger (in Ab- und Rücksprache), wenn Sie das wollen.

Abschluss mit Yoga Alliance Abschlussurkunde ‚Yogateacher FOUNDATIONS of YOGA 230 Hours‘.
Auch hier erhalten Sie regelmäßige TN Bestätigungen, die Ihre Anwesenheit dokumentieren und bestätigen.

Voraussetzung für die Abschlussurkunde: Erfüllung aller Standards und Voraussetzungen wie Übungspraxis, Übungsaufgaben/Hausaufgaben, Selbststudium, Selbstreflexion, Seva, Anwesenheit.

Die 230 Stunden erweitern und übertreffen die geforderten Yoga Alliance Standards und Anforderungen. Diese erfordern ab 2020/2022 sukzessive anstatt der bisherigen 180 Kontaktstunden 200 Kontaktstunden (die heißen dann auch nicht mehr Kontaktstunden sondern Classroom Hours). Wie gut, dass wir dies vollumfänglich treffen.

Zu den Terminen

Abschlussurkunde

Anmeldung, Bezahlung & Bildungsurlaub

Die Anmeldung erfolgt nach vorhergehendem persönlichen Gespräch mit der Ausbildungsleitung.

Sie erhalten einen offiziellen Ausbildungsvertrag und eine Rechnung für Ihre Unterlagen. Denn: Sie können unsere Yogaausbildung in Ihrer Steuererklärung als offizielle Weiterbildung angeben.

Sprechen Sie doch auch mit Ihrem Arbeitgeber, damit er Ihnen die in Deutschland üblichen 5 Tage bezahlten Bildungsurlaub pro Kalenderjahr (oder 10 Tage in 2 Kalenderjahren) für Ihr Weiterbildungs-Engagement schenkt.
Zwar ist in Bayern und Sachsen (als einzige Bundesländer) der Bildungsurlaub eines Angestellten nicht gesetzlich zugesichert … aber ein Unternehmen möchte und braucht zufriedene, gesunde, motivierte und weitergebildete Mitarbeiter mit einer stabilen und entspannten Persönlichkeit.

Sie können ∞solange es freie Plätze gibt∞ in unser Modul 1 bis zum jeweils zweiten Ausbildungswochenende in die Ausbildungsgruppe einsteigen!

Ergreifen Sie die Chance sich für die kommenden Gruppen in 2020 (auch bei späterem Einstieg) zeitnah anzumelden. Dass jeder Tag zählt, zeigt die Erfahrung.

Nutzen Sie unseren FrühbucherPreis und sparen Sie 210 Euro!

Wir freuen uns auf Sie/Euch/Dich!

Abschlussprüfung

Wir haben uns entschlossen und die Abschlussprüfung aus Modul 1 gestrichen. Puh & Endlich!
Denn:
Wir wollen keinen Stress, keinen Druck, keine Ängste, keine Schulszenarien heraufbeschwören.
Wir wollen eine gute, schöne, profunde Zeit, frei von Prüfungsängsten.
Wir wollen, dass Sie entspannt sind und sich in Ihrem neuen Wissen zu Hause fühlen.

Dafür erhalten Sie am Ende der 14 Wochenenden (mit allen erfüllten Voraussetzungen wie zB vollständige Teilnahme, Selbststudium, Seva, Hausaufgaben/Übungsaufgaben, Übungspraxis) eine wunderschöne
Abschlussurkunde.

Wenn Sie am Ende der 230 Stunden Yoga Alliance extended version aus bestimmten und individuellen Gründen eine Prüfung absolvieren möchten, sprechen Sie uns an. Wir ermöglichen Ihnen das selbst verständlich.
Die YA selbst verlangt keinerlei Prüfungen oder Abschlussprüfungen. Auch das wird sich ab 2021/2022 ändern.

Wir legen unsere offizielle Abschlussprüfung ab 2020 ans Ende der 480/500 Stunden Ausbildung. Denn das macht Sinn. Und ist an dieser Stelle richtig.

Weiterentwicklung • Modul 2

FOUNDATIONS of YOGA Modul 2 gibt es so nicht mehr, da wir die geschlossene Modul 2 Form auflösen.

Fortan können Sie alle Inhalte in Form von offenen Weiterbildungen und Seminaren nutzen und absolvieren. Die in Modul 1 vermittelten Inhalte werden vertieft und der Student taucht weiter und tiefer in die nächsten Bereiche ein.

An all unseren Wochenenden fließen die Punkte Psychologie, Kommunikation, Didaktik und Methodik mit ein. Die Studenten lernen bereits in Modul 1 eigene Stunden mit verschiedenen Themen und Techniken zu unterrichten.

Die Energie folgt der Aufmerksamkeit. Der Geist folgt dem Atem. Und der Körper folgt dem Geist. Unsere Art zu atmen und unsere Gefühlslage stehen in unumstößlicher Verbindung zueinander.